• Das Who‘s who der Störe

    Der Stör ist eines der erdgeschichtlich ältesten noch verbreiteten Lebewesen. Ein wahres Urtier. Nahezu unverändert bewohnt er die Erde seit gut 100 Mio. Jahren. Die in Aquakultur aufwachsenden Störe unterscheiden sich nicht groß von den wild lebenden – mit Ausnahme der sog. „Hybriden”, die erst in der Zucht durch gezielte Kreuzung erzeugt wurden, um die Vorzüge zweier Arten zu vereinen. Entdecken Sie hier die Besonderheiten der einzelnen Störarten: Die Familie dieser gepanzerten Knochenfische ist voll von Persönlichkeiten.

    Die einzelnen Störarten